Artikel
0 Kommentare

Alter Berg

Einer der wohl markantesten Plätze auf der Schwäbischen Alb den ich bisher kennen lernen durfte ist sicherlich der Alte Berg bei Böttingen. Es war schon spät als wir dort ankamen, die Sonne ging gerade unter an diesem kalten Tag. Die Stimmung war ungewöhnlich schön, trotz oder gerade weil es so ein rauer Tag war.

Josefskapelle || Alter Berg bei Böttingen || Dezember 2012 || Donaubergland || Schwäbische Alb

Josefskapelle || Alter Berg bei Böttingen || Dezember 2012 || Donaubergland || Schwäbische Alb || Region der 10 Tausender

In der Josefs-Kapelle oben auf dem Berg, am Ende eines Kreuzweges findet sich ein wunderschönes Gedicht das ich hier gerne wiedergeben will, denn es passt perfekt zur Landschaft und Stimmung dort oben:

Alte Berg Kapelle

In Matten gebettet,
wachholderbekränzt,
stehen silberne Distel am Rain.
In seliger Stille die Schafherde zieht,
hinauf, zur Kapelle aus Stein.

Sie steht auf der Höhe,
umflutet vom Licht,
Die Firngipfel leuchten im Eis.
Die Bläue des Himmels
im Enzian sich bricht,
sein Licht im schlehdornigen Reis.

Du kleine Kapelle vom Alten Berg,
ich lieb dich, seitdem ich dich fand.
Oh Mensch tritt hier ein
und dank Ihm für sein Werk
ER schuf es mit segnender Hand.

Infos zum Alten Berg und seiner Josefskapelle finden sich
Wikipedia || Flickr || Google Maps || GPSies

Rund um den Alten Berg:
Region der 10 Tausender || Donaubergland ||  Gemeinde Böttingen || Schwäbische Alb