WtasO 17. Mai 2015 direkt am Neckar an der Flösserbindestelle und den Fischteichen zwischen Neckarburg und Talhausen

Endlich hat es wieder einmal geklappt mit einer Flasche Wein und einem Vesper im Gepäck einen kleinen Ausflug zu machen.

Nach meiner Investition in ein Zweitfahrrad von 100,00 Euro in ein gebrauchtes Velo beim örtlichen Fahrradhändler Meßmer (Absolut empfehlenswert!) war klar dass ich dieses Gefährt sofort auf WtasO-Fähigkeit testen mußte.Test erfolgreich bestanden!

Unser Weg führte uns am Esch vorbei runter zum Neckar wo wir dann an der ehemaligen Flößereibindestelle zwischen Neckarburg und Talhausen Rast machten und unser Wein trinken an schönen Orten veranstalteten.

Wer sich für die Flößerei und deren Geschichte interessiert dem sei dieser Link zu einem pdf der NRWZ empfohlen wo sich auf Seite 6 ein spannendes Interview mit dem Titel: Römer-Kähne und Wildwest-Typen / Der Neckar war stets eine Hauptschlagader Rottweils_Ein Interview mit Dr. Winfried Hecht

Der Wein:
2013 | Ihringer Grauer Burgunder Qualitätswein trocken | Kaiserstühler Winzergenossenschaft Ihringen
Für eine 0,25 Literflasche aus dem Supermarkt eine wirklich gute Qualität, vermutlich noch nicht allzulange abgefüllt und im Regal gestanden, präsentierte sich der Grauburgunder trocken, leicht & süffig, ein wenig apflige Aromen, angenehm langem Abgang bei gleichzeitig sehr milder Säure.
Ein Alltagswein eben, genau das richtige für unterwegs, da kann man eigentlich nichts falsch machen.

Auf dem Rückweg ging es noch an der Rottweiler Baustelle des Tower of Light (so nennen die das Ding wohl wirklich … ) vorbei, einem hässlichen Betonungetüm das derzeit in spektakulärem Tempo in die Höhe wächst. Infos hier auf FacebookWikipedia oder der Webseite von Thyssen Krupp Aufzugstestturm Rottweil.

Was es mit Wein trinken an schönen Orten auf sich hat findet ihr hier in meinem 25cl Fotoblog unter folgendem Link: http://25cl.de/wtaso/